Pressemitteilung: "Tyco Retail Solutions erhält Auszeichnungen für branchenführende RFID-Lösungen"

Zwei Branchenverbände zeichnen Tyco für die Unterstützung seinerEinzelhandelskunden im Bereich transparentes Bestandsmanagement aus.

Ratingen, 8. Dezember 2014 – Tyco Retail Solutions, ein führender Anbieter von integrierten Performance- und Sicherheitslösungen für den Einzelhandel, die in Europa von Tyco Integrated Fire & Security vertrieben, installiert und betreut werden, ist für die Umsetzung innovativer RFIDInitiativen bei seinen Kunden erneut ausgezeichnet worden. Tyco erhielt kürzlich den Green Supply Chain Award des US-Fachmagazins Supply & Demand Chain Executive sowie ein Certificate of Merit bei den GS1 Hong Kong Internet of Things (IoT) Awards 2014.

Green Supply Chain Award
Hartetiketten zur Elektronischen Artikelsicherung (EAS) zählen zu den wichtigsten Lösungen, die Einzelhändler im Kampf gegen Diebstahl und damit verbundene Inventurverluste einsetzen. Sie dienen zur sichtbaren Abschreckung und bieten Unternehmen die Möglichkeit, mit RFIDTechnologie die Transparenz im Bestand zu erhöhen. Viele dieser Etiketten werden heute bereits bei der Herstellung der Kleidungsstücke angebracht – und nicht erst in der Filiale. Tyco wurde mit dem Green Supply Chain Award ausgezeichnet: sowohl für sein innovatives Rezirkulationsprogramm für Etiketten als auch dafür, dass es seine Einzelhandelskunden bei der Erfüllung ihrer Ziele in Bezug auf umweltfreundliche Lieferketten unterstützt. 2010 erkannte Tyco, dass EAS-Etiketten nicht einfach nur entsorgt oder recycelt werden müssen, sondern wiederverwendet werden können. Hierdurch lassen sich ökologische und wirtschaftliche Vorteile erzielen. Dazu etablierte das Unternehmen ein umfassendes globales Netzwerk, um eine durchgängige Rezirkulation von Etiketten zu ermöglichen. Damit war der Weg frei für das branchenweit erste Rezirkulationsprogramm für Quellensicherungs-Etiketten. Hartetiketten werden dabei während der Fertigung angebracht und über die Lieferkette der Einzelhandelsfilialen zurücktransportiert. Über fünf Milliarden Kleidungsstücke wurden bereits mithilfe des Quellensicherungsprogramms von Tyco gesichert. Dazu zählen: wegwerfbare EAS-Etiketten, wiederverwertbare akusto-magnetische EAS-Etiketten und neue AM/RFID-Hartetiketten mit Dual- Technologie, die für mehr Inventartransparenz sorgen. Bei seinen globalen Initiativen kombiniert Tyco die Vorteile wiederverwendbarer Hartetiketten mit einer Quellensicherung. Durch das Rezirkulationsprogramm sind Waren, die in einer Filiale eintreffen, bereits gegen Diebstahl geschützt und können sofort verkauft werden. Ein Rückversand der Etiketten über Schiffswege und Container ist die energieeffizienteste Methode zum Transport von Waren über große Entfernungen. Hierdurch wird eine Reduzierung der Treibhausemissionen möglich.

Außerdem stellt das Rückführen von Hartetiketten zu den Produktionsstandorten eine hervorragende Alternative zu Einmaletiketten dar. Unter Nutzung vorhandener, umgekehrter Logistikverfahren lassen sich Etiketten in Bekleidungs-Fabrikationsstätten mehrfach verwenden. Hierdurch sinken Abfallmengen und Kosten.

„Einzelhändler auf der ganzen Welt wollen ihren Kunden umweltfreundliche Filialen bieten, die attraktiv und sicher sind. Viele von ihnen nutzen in ihren Lieferkettenprozessen nachhaltige Verfahren – nicht nur aus sozialer Verpflichtung, sondern auch um Kosten zu sparen“, erklärt Nancy Chisholm, President von Tyco Retail Solutions. „Die Quellensicherung ist zu einem beliebten Programm für Einzelhändler auf der ganzen Welt geworden, die sich Wettbewerbsvorteile verschaffen und den Einzelhandel umweltfreundlich gestalten möchten. Wir freuen uns, in diesem Bereich als ein Branchenführer ausgezeichnet worden zu sein, und werden auch in Zukunft innovative Wege finden, unsere Kunden in puncto mehr Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu unterstützen.“

Certificate of Merit 2014 GS1
Zuvor unter dem Namen Hong Kong RFID Awards bekannt, zeichnet das überarbeitete GS1 Awards-Programm Kreativität, Innovationen und die Einführung von Internet-of-Things-Technologien (IoT) aus, die zur Bewältigung kritischer Geschäftsherausforderungen beitragen. Tyco Retail Solutions wurde für sein wegweisendes RFID-Projekt beim amerikanischen Einzelhändler Macy's ausgezeichnet. Die Lösung stellt dem bekannten Unternehmen präzise Inventardaten zur Verfügung, damit es seine Aufgaben als führender Omni-Channel-Einzelhändler erfüllen kann.

„Angesichts der immensen Anwendungsbereiche und Chancen, die das Internet der Dinge bietet, sollten sich Unternehmen weltweit auf diesen Megatrend vorbereiten“, meint Anna Lin, JP, Chief Executive von GS1 Hong Kong. „Die ausgezeichneten Unternehmen können als Vorbilder dienen und anderen Firmen zeigen, wie sie von der vernetzten Welt profitieren, indem sie die Transparenz ihrer Lieferketten verbessern.“

In einer Omni-Channel-basierten Einzelhandelswelt, in der Einkäufer genauso viel mit Inventardaten interagieren wie mit realen Waren, sind präzise und aktuelle Informationen über Bestände essentiell. Als RFID-Pionier erkannte Macy's frühzeitig die besonderen Vorteile dieser Technologie für die Verbesserung der Inventartransparenz, des Kundenerlebnisses, der Umsätze und Effizienz. Mit Tyco Retail Solutions als strategischem Partner und dem Einsatz der TrueVUE Inventory Intelligence-Lösung von Tyco in über 800 Filialen setzte Macy’s als einer der ersten Einzelhändler in den USA RFID-Technologie in der gesamten Kette ein. Damit war Macy's einer der Wegbereiter für die breite Einführung von RFID und dem IoT.

„Das Internet der Dinge spielt in vielen Branchen eine immer größere Rolle. Der Einzelhandel macht dabei keine Ausnahme. Tyco baut seine IoT-Palette weiter aus, um Kunden vorausschauende Informationen und intelligente Services anbieten zu können“, berichtet Nancy Chisholm, President von Tyco Retail Solutions. „Die Lösungen von Tyco wurden bereits in über 4.000 Filialen von einigen der weltweit größten Einzelhandelsketten implementiert. Sie sorgen für hohe Transparenz und zeichnen sich durch vorausschauende Funktionen für Inventare, Kundenverkehr und Kundenverhalten aus. Wir freuen uns, dass wir für unsere Zusammenarbeit mit führenden Einzelhändlern wie Macy's ausgezeichnet wurden. Wir werden Unternehmen weiter dabei unterstützen, IoT-Technologien wie RFID in reale und messbare Vorteile umzuwandeln.“

Erfahren Sie mehr über den Einsatz von RFID-Technologie bei Macy's, und wie diese Kunden ein besseres Einzelhandelserlebnis bieten.

Über Tyco Integrated Fire & Security – Tyco Retail Solutions
Tyco Integrated Fire & Security ist ein Geschäftsbereich von Tyco International (NYSE: TYC). Tyco versorgt als weltweit größtes Unternehmen, das ausschließlich auf Brandschutz und Sicherheit spezialisiert ist, über drei Millionen Kunden auf der ganzen Welt. Das Portfolio von Tyco Integrated Fire & Security umfasst Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachungssysteme, Zutrittskontrolle, elektronische Artikelüberwachung, Radiofrequenz-Identifikation, Brandmelde- und Brandlöschsysteme sowie integrierte Lösungen und Überwachungssysteme. Die Lösungen von Tyco Integrated Fire & Security werden zur Verringerung von Geschäftsrisiken und zum Schutz von Mitarbeitern, Waren und Eigentum eingesetzt.

Tyco Retail Solutions – die intelligenten Store Performance- und Security-Lösungen für den Einzelhandel – werden über Tyco Integrated Fire & Security vertrieben. Retail-Lösungen von Tyco werden bereits von über 80 Prozent der 200 weltweit größten Handelsunternehmen in mehr als 70 Ländern eingesetzt. Der breite Kundenkreis umfasst sowohl Einzelhandelsgeschäfte als auch globale Handelsunternehmen. Tyco bietet Einzelhändlern einen Echtzeit-Überblick über Lagerbestände und weitere Aktivposten zur Verbesserung ihrer betrieblichen Abläufe, für eine optimierte Profitabilität und zur Schaffung eines besonderen Einkaufserlebnisses. Weitere Informationen stehen unter www.tyco.de zur Verfügung.

Retail Experience Center
Im Düsseldorfer Retail Experience Center von Tyco Integrated Fire & Security können Fachbesuchern beispielhaft erleben, wie sich unterschiedliche Einzelhandelskanäle durch neue Shop-Konzepte mithilfe moderner Technologie in eine nahtlos vernetzte Einkaufswelt umwandeln lassen. Fachbesucher können sich live über übergreifende Store-Intelligence-Lösungen, die schon heute vielfältige Security- und Retail-Systeme in einer einzigen Anwendung vereinen, informieren. Gleichzeitig präsentiert der Retail Spezialist Tyco Einzellösungen für ein effizientes Management filialspezifischer Prozesse. Das Retail Experience Center von Tyco gibt auch einen Überblick darüber, wie Händler wichtige Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und ökologische Verantwortung (Green Retail) kostenverträglich in ihre täglichen Prozesse einbinden können. Das Tyco Retail Experience Center kann auf Anfrage besucht werden. Weitere Informationen finden sich unter http://fashionhouse.de/duesseldorf-fashionhouse/lage-anfahrt.h

Presse- und Medien-Kontakt

Presse- und Medien-Kontakt

Anna-Maria Bernardi
Marketing,
Tyco Austria

+43 5 7474 122

E-Mail

Investor Relations

Weiterführende Informationen über Tyco und Investor Relations

Lesen Sie mehr

Newsletter

Durch eine Registrierung erhalten Sie stets die neuesten Informationen. Sie können Ihr Abonnement jederzeit unkompliziert beenden. 

Abonnieren

Kontakt

Wir sind für Sie da:

  • Bei allgemeinen Anfragen
  • Wenn Sie Hilfe oder Support benötigen
  • Wenn Sie mehr über Tyco erfahren möchten

Kontakt

Unsere Marken