Pressemitteilung: "Helfen und präventiv schützen"

Tyco Integrated Fire & Security Deutschland fördert im Rahmen seinerunternehmensweiten Initiative »Tyco Cares« die Paulinchen – Initiative fürbrandverletzte Kinder und Jugendliche

Ratingen, 5. Dezember 2014 – „Im Rahmen der unternehmensweiten Initiative »Tyco Cares« unterstützt Tyco Integrated Fire & Security ausgesuchte Hilfsprojekte; sowohl finanziell als auch durch tatkräftiges Engagement der Mitarbeiter vor Ort. Zu den ausgewählten Projekten von Tyco Deutschland zählt die Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder. Die bundesweite, 1993 gegründete Organisation berät und begleitet Familien mit brandverletzten Kindern und Jugendlichen; vorrangiges Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind die bestmögliche Versorgung zu erreichen, aber auch mit verschiedenen Präventionskampagnen vor den Gefahren durch heiße Flüssigkeiten und Flächen, sowie Feuer, Strom und Säuren zu warnen.

Mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren müssen jedes Jahr allein in Deutschland mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, rund 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen1). Um auf die Folgen von feuerbedingten Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten "Tag des brandverletzten Kindes" auf. In dem Kontext setzten sich Tyco-Mitarbeiter an den unterschiedlichen Standorten von Tyco in Deutschland bei einer Vielzahl von Aktionen aktiv ein. Dazu zählten neben Geldspenden auch Gespräche mit Kindern vor Ort in Kindergärten oder Schulen, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen und mit Eltern über eine bestmögliche Prävention zu sprechen. Gegen eine Spende backten Tyco-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter für den guten Zweck Plätzchen, schrieben Rezeptbücher und organisierten innerbetriebliche Aktivitäten wie Tanzkurse und professionelle Fotoshootings und sammelten so bereits 2000€. Die Geschäftsleitung verdoppelte die gesammelten Spenden auf 4000€. Organisiert wird die Initiative von den deutschen Mitgliedern des Women’s Growth Network (WGN) von Tyco, einem weltweiten Förderungsprogramm von Frauen im Unternehmen.

„Gerade als Sicherheits- und Brandschutzspezialist liegen uns Initiativen wie Paulinchen am Herzen“, erklärt Ines Pettigrew, Marketing und Business Development Direktor bei Tyco Integrated Fire & Security Deutschland. „Wir wollen als globales Unternehmen und Teil dieser Gesellschaft etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet des Brandschutzes den Verein bei seiner wertvollen Arbeit kompetent unterstützen können. Tyco ist stolz auf die Einsatzbereitschaft seiner Mitarbeiter. Deshalb haben wir in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von Aktivitäten gestartet, um den Verein durch Geldspenden und Schulungen zu unterstützen.“ Tyco Deutschland entschied sich auch, dieses Jahr das Geld, das in Vorjahren für die Produktion von Kalendern als Weihnachtsgeschenke ausgegeben wurde, der Aktion Deutschland Hilft für die Ebola-Hilfe zugutekommen zu lassen. „Wir wollen durch unsere Initiativen unser Motto – „Wir schützen das, was am wichtigsten ist“ – leben und uns bewusst für diejenigen einsetzen, die unsere Hilfe benötigen“, so Pettigrew.

Weiterführende Informationen
1) Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. ist eine bundesweite Organisation, die sich als die Lobby für brandverletzte Kinder und Jugendliche versteht.
http://www.paulinchen.de/Aufgaben.43.0.html

In ganz Deutschland finden zum "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember Aktionen statt. (Spezial-) Kliniken, Feuerwehren, Praxen, Apotheken, Sanitätshäuser, Kindergärten sowie Organisationen und Personen, die mit thermischen Verletzungen im Kindesalter zu tun haben, beteiligen sich und machen mit Aktionen auf brandverletzte Kinder und die Unfallgefahren aufmerksam.
http://www.tag-des-brandverletzten-kindes.de/Aktionen.238.0.html

Neben Paulinchen fördert Tyco in Deutschland die Aktion Deutschland Hilft, einen Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen und Notsituationen im Ausland gemeinsam schnelle und effektive Hilfe leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren.
http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/wir-ueber-uns/kurzportrait/
 
Über die Unternehmensgruppe Tyco in Deutschland
Tyco Integrated Fire & Security ist ein Geschäftsbereich von Tyco International (NYSE: TYC). Tyco versorgt als weltweit größtes Unternehmen, das ausschließlich auf Brandschutz und Sicherheit spezialisiert ist, über drei Millionen Kunden auf der ganzen Welt. Mit einem Jahresumsatz von mehr als zehn Milliarden US-Dollar beschäftigt das Unternehmen rund 57.000 Angestellte an über 900 Standorten in 50 Ländern. Lösungen von Tyco kommen weltweit in unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz, darunter die Bereiche Banken und Finanzdienstleistungen, Öl und Gas, maritime Industrie, Verwaltung und Behörden, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Haussicherheit, Transport und Logistik sowie Handel und Industrie. In Deutschland werden die die Geschäftsfelder Sicherheit und Brandschutz unter der einheitlichen Dachmarke „Tyco Integrated Fire & Security“ gebündelt. Mit seinen Tochtergesellschaften ADT Deutschland GmbH, TOTAL WALTHER GmbH, ADT Sensormatic GmbH, ADT Service-Center GmbH, CKS Systeme GmbH und TOTAL Feuerschutz GmbH bietet das Unternehmen eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand und konzipiert, installiert und betreut integrierte Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte. Tyco schützt Personen, Gegenstände und Gebäude durch ein ganzheitliches Lösungsportfolio, das sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (VdS- und TÜV Service tested-zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung, Radiofrequenz-Identifikation (RFID), Videoüberwachung und Zutrittskontrolle bis hin zu mobilen und stationären Brandschutzlösungen erstreckt. Weitere Informationen finden Sie unter www.tyco.de

Presse- und Medien-Kontakt

Presse- und Medien-Kontakt

Anna-Maria Bernardi
Marketing,
Tyco Austria

+43 5 7474 122

E-Mail

Investor Relations

Weiterführende Informationen über Tyco und Investor Relations

Lesen Sie mehr

Newsletter

Durch eine Registrierung erhalten Sie stets die neuesten Informationen. Sie können Ihr Abonnement jederzeit unkompliziert beenden. 

Abonnieren

Kontakt

Wir sind für Sie da:

  • Bei allgemeinen Anfragen
  • Wenn Sie Hilfe oder Support benötigen
  • Wenn Sie mehr über Tyco erfahren möchten

Kontakt

Unsere Marken